Region
ASB SH Wunschfahrt in den Wildpark Eekholt-04

Noch einmal in den Wildpark

Unsere heutige Fahrt startet erst gegen Mittag. Nach dem obligatorischen Schnelltest in der Geschäftsstelle in Elmshorn brechen wir auf nach Kattendorf, um unseren heutigen Fahrgast abzuholen. Wir liegen gut in der Zeit, werden aber schon ungeduldig von Familie S. vor der Haustür erwartet.

weiterlesen
EHSH_Werbeflyer_Modul_2_Online

Im Fall des Falles bestens vorbereitet

Erste Hilfe mit Selbstschutzinhalten ist ein gemeinsames Projekt von Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) und dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK). Ziel dieser kostenfreien Online-Ausbildung ist es, die Bevölkerung besser auf Notlagen vorzubereiten.

weiterlesen
ASB-Geschäftsführer Mario Leuner überreicht einen Präsentkorb an Peter Diekmann (li.).

Arbeiter-Samariter-Bund ehrt 50-jährige Mitgliedschaft

Für seine 50-jährige Mitgliedschaft beim Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) wurde jetzt der Geesthachter Peter Diekmann geehrt. Der 66-jährige hat seit den frühen Siebzigern im Katastrophenschutz in Hamburg und Schleswig-Holstein mitgewirkt und den ASB über Jahrzehnte aktiv unterstützt.

weiterlesen
ASB SH Wunschfahrt zum besten Freund-01

Noch einmal den besten Freund sehen

Seinen besten Freund wollte der Gast unserer jüngsten Wunschfahrt noch einmal sehen. Der Tag begann mit den obligatorischen Coronatests für alle Beteiligten und gipfelte in viel Wiedersehensfreude.

weiterlesen
Der Unimog-Krankenwagen vor der Rettungswache Cismar

Erster Schnee-Einsatz für Unimog des ASB Ostholstein

Angesichts der für das letzte Wochenende angekündigten bedrohlichen Wetterlage mit starken Schneefällen, vorausgesagt auch für Ostholstein, hatte der ASB sein allradangetriebenes Unimog-Sanitätsfahrzeug seit vergangenem Freitag in Heiligenhafen in Bereitschaft gehalten. Glücklicherweise entwickelt sich die Schneelage über das Wochenende bei uns nicht so dramatisch wie erwartet. Dann mussten die Helfer aber doch ran.

weiterlesen
Wunschfahrt zum Ferienhof Lehbekwiese-01

Noch einmal an den Ort schöner Erinnerungen

„Gleich ist er im Gehirn!“ Das war mein erster Gedanke, als Marcel das Stäbchen in meiner Nase bewegt und mir die Augen tränen. Reflexartig, nicht, weil es so traurig war. Er macht das gut, sehr ruhig, erklärt jede seiner Bewegungen. Schade nur, dass diese Bewegungen durch meine Nase - und gefühlt direkt ins Gehirn gehen. Corona macht vieles anders, sehr vieles nicht möglich und einiges einfach anders. Das betrifft natürlich auch den Wünschewagen.

weiterlesen
ASJ OH Weihnachtsdank 2020

Überraschung für die Arbeiter-Samariter-Jugend

Eine kleine Überraschung mit einem persönlichen Weihnachtgruß überbrachten Jugendleiterin Kristina Mohr und ihr Team am Sonnabend an die aktiven Mitglieder der Arbeiter-Samariter-Jugend in Heiligenhafen und Umgebung sowie auf der Insel Fehmarn.

weiterlesen
Corona-Warn-Armband

Alternative zur App: Corona-Warn-Armband wird getestet

Die Corona-Warn-App der Bundesregierung hat einen entscheidenden Haken: Nicht wenige Menschen, vor allem ältere, besitzen kein Smartphone oder nur ein altes Modell. Sie sind von der Nutzung der App ausgeschlossen. Abhilfe soll das Corona-Warn-Armband schaffen, ein Kieler Projekt, an dessen Umsetzung auch der Arbeiter-Samariter-Bund beteiligt ist.

weiterlesen
ASB Ostholstein Flyer Einkaufshilfe

ASB Ostholstein bietet wieder Einkaufshilfe an

Auch in der zweiten Lockdown-Phase der Corona-Pandemie bietet der Arbeiter-Samariter-Bund Ostholstein ab Mittwoch, 16. Dezember 2020, wieder die kostenlose Möglichkeit an, für einen bestimmten Personenkreis Einkäufe zu erledigen.

weiterlesen
Wunschfahrt zum Geburtstag nach Hause 1

Zum Geburtstag nach Hause

Es ist Dienstag, die heutige Wünschefahrt beginnt erst um 13.00 Uhr mit dem Treffen von Belinda und Julian am Wünschewagen. Das heißt, ich kann noch arbeiten gehen, bevor ich mich auf den Weg nach Elmshorn mache. Das heißt auch, dass meine Kolleginnen und Kollegen mich in ganz anderer Kleidung sehen, als im Normalfall. Statt mit Blazer und Pumps sitze ich mit dem Wünschewagen-Poloshirt und Jeans am Besprechungstisch.

weiterlesen
Am Ausbildungszentrum für Notfallmedizin in Fahrenkrug wird den angehenden Rettungssanitätern die Theorie vermittelt.

Auf neuen Wegen in den Rettungsdienst

Der ASB Schleswig-Holstein geht voran – und sieht sich voll bestätigt. Erstmals erhalten Frauen und Männer, die in den Rettungsdienst einsteigen wollen, von Anfang an eine Vergütung und außerdem ihre Aufwendungen erstattet. Bei der Zielgruppe kommt das hervorragend an.

weiterlesen
Wunschfahrt zu Guido Maria Kretschmer

Ein Treffen mit Guido

Fans der Sendung „Shopping Queen“ kennen den magischen Moment, wenn es im Finale heißt: „Guido kommt.“ Der beliebte Modeschöpfer hat es auch Sandra H. angetan. Als sie im Krankenhaus lag, hat ihr das tägliche Shopping-Queen-Gucken viel Kraft gegeben. Guido Maria Kretschmer einmal persönlich begegnen – nichts wünschte sich die schwerkranke 41-Jährige mehr. Am 20. Oktober schließlich konnten wir Frau H.s Herzenswunsch erfüllen. Unsere beiden Wunscherfüllerinnen Katharina Röder und Nina Schimanski berichten:

weiterlesen
Lions unterstützen das ASB-Projekt „Vorlesehunde“

Lions unterstützen das ASB-Projekt „Vorlesehunde“

Mit ehrenamtlichem Einsatz, Einnahmen aus Losverkäufen und Spenden unterstützt der Lions Club Segeberg in „normalen“ Zeiten regelmäßig eine Reihe von Projekten und Einrichtungen in und um Bad Segeberg. So kamen bei der Lions-Tombola anlässlich des Bad Segeberger Stadtfestes im September 2019 und beim Glühweinverkauf im Rahmen der Waldweihnacht im Erlebniswald Trappenkamp im Dezember 2019 reichlich Einnahmen zusammen. In diesem Jahr entfallen diese Events coronabedingt, so dass der Club noch sorgsamer mit den vorhandenen Finanzmitteln umgeben muss, um weiter helfend in der Region aktiv sein zu können.

weiterlesen

Noch einmal auf Sylt Geburtstag feiern

Wolfgang R. hatte sich seinen Ruhestand so schön vorgestellt: Der gebürtige Nordrheinwestfale zog nach Tinnum auf Sylt, um unsere schöne schleswig-holsteinische Landschaft zu genießen und sich den Nordseewind um die Nase wehen zu lassen.

weiterlesen

Noch einmal mit dem Strandrollstuhl ans Meer

Es gibt Tage, da passt alles und es gibt wunderbare Erlebnisse und bleibende Erinnerungen: Hannelore G. hatte sich so auf ihren Ausflug mit ihrer Schwester und ihre Nicht nach St. Peter-Ording gefreut und gehofft, dass sie den Tag erleben und genießen kann.

weiterlesen

Noch einmal einen Abstecher nach Italien machen

Mit dem ASB-Wünschewagen von Kaltenkirchen zum Hamburger Flughafen und ab nach Italien, so war der Wunsch von Herrn K., aber das war selbst für unser Wünschewagenteam doch etwas zu gewagt. War aber auch nicht so gemeint: Der passionierte Modellbauer Michael K. wollte unbedingt ins Miniatur Wunderland, der größten Modelleisenbahn der Welt, nach Hamburg in die Speicherstadt.

weiterlesen